Willkommen beim OTT19
Home|Impressum |Datenschutzerklärung |Kontakt


Willkommen auf der offiziellen Homepage des 19. Oldtimer-Fliegertreffen 2019


Abschlussbericht 21.09.2019 - 10:09 Uhr

Liebe Besucher, Freunde und Piloten des Oldtimertreffens 2019 auf der Hahnweide.

So langsam macht sich wieder Normalität breit, auf der Hahnweide. Schaut man genau hin, sieht man nur noch ein paar plattgetretene Stellen an der Flightline oder die Bohrlöcher der Bodenverankerung des Partyzelts vor der Halle im Asphalt. Es ist auch für uns immer wieder erstaunlich, wie schnell das Oldtimertreffen aus dem „Nichts“ heraus entsteht, und anschließend wieder verschwindet als sei nie etwas gewesen.

Das geht nur, weil das Oldtimertreffen sehr vielen Menschen am Herzen liegt. Menschen, die sich darum bemühen, dass alles gut über die Bühne geht. Dabei reden wir nicht von ganz normalen „Bemühungen“. Wir meinen damit, dass es für Viele ein persönliches Anliegen ist, die Fahne für das Oldtimertreffen hoch zu halten und sich als Teil davon verstehen. Dabei sind nicht nur die Mitglieder unserer Fliegergruppe gemeint, nein, dabei geht es um alle Menschen drum herum, denen wir an dieser Stelle ganz herzlich danken möchten.

Das wird jetzt etwas länger, aber es ist uns einfach zu wichtig:

Vielen, herzlichen Dank an alle Piloten! Vielen Dank, dass Ihr Eure Schätze zu uns bringt und so schön vorführt! Solche Flugzeuge im flugbereiten Zustand zu erhalten und zu fliegen ist nicht selbstverständlich. Dafür zollen wir Euch höchsten Respekt! Ihr seid die Besten!

Vielen Dank an das Regierungspräsidium Stuttgart. Die Rolle des RP wird oftmals zu Unrecht falsch verstanden. Daher etwas Klartext: Ohne das RP, gäbe es diese Veranstaltung nicht. Das RP erfindet keine Regeln oder Gesetze, sondern setzt diese nur um. Das RP hilft uns dabei, das Recht in eine für uns umsetzbare Form zu bringen. Es unterstützt uns dabei all das zu realisieren, was wir Euch gerne zeigen möchten und  steht uns immer mit Rat und Tat zur Seite. Teilweise hätten wir sogar mehr „gedurft“ als wir dann tatsächlich umgesetzt haben, das nur zur Info!  Dafür ein ganz herzliches Dankeschön an die Truppe rund um Frau Schlatter, Frau Veigel und Herrn Kalbfell, die alle samt für uns im Vorfeld und auch während der Veranstaltung eine Schlüsselrolle eingenommen haben! Herzliche Dank für das „möglich machen“!!

Vielen Dank an das DRK Rund um Thomas Haug und Andreas Schober! Ihr seid eine tolle Truppe und es hat einmal mehr Spaß gemacht, mit Euch zusammen das OTT zu stemmen.

Danke an die Feuerwehr Kirchheim. Die Einsatzkräfte rund um Michael Briki und Roland Schultheiß war einsatzbereit als es drauf ankam. Ganz herzliches Dankeschön für die tolle Zusammenarbeit!

Vielen Dank an die Polizei! Die Crew um Fabian Mayer war stets konstruktiv an unserer Seite. Ganz so, wie man es sich als Veranstalter wünscht. Auch hier ein herzliches Dankeschön!

Danke an unsere Air Bosse, Roland, Steffi, Jochen, Peter und die ganze Turm Crew! Ihr habt 1112 Flugbewegungen wie immer super gelassen und freundlich eingetütet! Chapeau!

Vielen Dank an Bernd Pfähler und Jochen Fries zusammen mit Tilo Holighaus! Vielen Dank für Euren Einsatz als Sprecher und Eure Leidenschaft!

Danke an Philipp „Phil“ Prinzing vom Klassiker der Luftfahrt. Was sollen wir sagen? Ohne Euch würde echt was fehlen auf der Hahnweide! Vielen Dank für den ganzen Support!

Vielen Dank an Herrn Hallmayer und den gesamten BWLV für die wie immer tolle Unterstützung!

Danke an die Stadt Kirchheim, an Frau Claren, Herrn Riemer und Herrn Herrn Deger! Vielen Dank für die unbürokratischen Dienste!

Vielen Dank an das Hauptzollamt Ulm, dass all unsere nicht-EU Teilnehmer so unkompliziert auf die Hahnweide anreisen konnten!

Vielen Dank an Herrn Freitag von DB Regio, der einen ganz wichtigen Teil zur Beförderung der Besucherströme beigetragen hat, die mit der Bahn angereist sind.

Vielen Dank an Sabine Kießling und ihre Helfer vom Flugplatz Nabern, für die  tolle Unterstützung!

Danke an alle Mitarbeiter des OVK! Die Shuttlebusse haben „tip top“ funktioniert!

Danke an die Firma SOB Securitas, die wieder einmal für einen reibungsfreien Ablauf auf unseren Parkflächen gesorgt hat!

Danke an alle Grundstückseigentümer rund um die Hahnweide, die Ihre Flächen zum Parken zur Verfügung gestellt haben!

Danke an Thomas Sigel mit samt seiner Truppe der „Freunde  der Motorflugschule“. Tolle Arbeit auf den Abstellflächen der Flieger und als Ordner auf dem Gelände! Ihr gehört auch seit Jahren zum Urgestein des Oldtimertreffens!

Danke an die Firma Container-Hermann für die unzähligen Toiletten und die ganze Müllentsorgung sowie das stellen von Gerätschaften aller Art!

Vielen Dank an Christoph Haussmann und Rampsberger Automobile für die Fahrzeuge!

Ein ganz herzliches Dankeschön geht auch an Georg und Andreas mit samt ihrer Firma Walter Elektrotechnik GmbH. Hut ab, einmal mehr für das Aufziehen der gesamten Stromversorgung auf dem Gelände! Ohne Euch wäre es ganz schön dunkel (:

Vielen Dank an das Autohaus Mercedes Russ für die Plakate und die Unterstützung mit den Fahrzeugen!

Danke an die Firma Baumaschinen-Schmittinger für alle Gerätschaften!

Danke an Bernd Sigel von der Fima Sigel Gartengestaltung für die Hilfe bei den Vorbereiten auf dem Gelände!

Danke an Bernd Röcker Elektrotechnik für den Support mit den Stromaggregaten!

Danke an Bodo von der Firma „Bleichner Brandschutz“ für all die Feuerlöscher, den Infohänger und die Warnwesten!

Danke an die Firma Teckzelte für Eure Unterstützung!

Herzlichen Dank an Timo Süß und seiner Truppe der Firma HKS Beschallungen! Vielen Dank für den perfekten Sound und all den technischen „Hacks“ !

Danke an Felix Etter für die musikalische Untermalung!

Danke an das fliegende Museum Hahnweide für die Orga des Segelflugs!

Vielen Dank an Clemens Bollinger der Firma Warter Aviation! Eure Versorgung mit Flugbenzin hat wieder einmal super reibungslos und toll funktioniert!

Danke an die Fa. Hausdörfer für die perfekte Getränkeversorgung!

Danke an die Firma Keppler Reisen für all die Transfers der Piloten!

Danke an Frau Puttler für die Bewirtung im Festzelt!

Danke an Andreas Langohr und den „Kino -Traumpalästen“ für das Schalten von Kinowerbung! Hatten wir so noch nie (:

Danke and die Firma Möbelkönig für die Werbezeit und all die Hilfe!

Danke an alle Hahnweidevereine für Eure Hilfe und die Bewirtung auf dem Gelände!

Vielen Dank an die Kreisparkasse Nürtingen für das Sponsoring der Eintrittsbändel!

Vielen Dank an Lorenzo Iovino mit seiner Truppe der AXA-Versicherungen für das Sponsoring des Pilotencaterings!

Vielen Dank der Firma Waggershauser für den c-Container!

Danke an die Firma Hubrig Gerüstbau für das Stellen des Sprecherturms!

Danke an Mirko Fahlbusch mit seiner Aircraft Ambulance!

Danke an Werner Helm mit Team von der Flugtechnik Stuttgart

Danke an den Club „Bastion“ aus Kirchheim für die tolle Musik am Abend!

Danke an Rainer Mugrauer mit seiner Firma Airstage für die Indoorflugschau!

Danke an alle Austeller und Firmen, die in unserem Programmheft Anzeigen geschalten haben!

Und zum Schluss: Danke an alle Mitglieder und Helfer der Fliegergruppe Wolf-Hirth e.V. Wenn es drauf ankommt kann man auf jeden einzelnen zählen, und sei die Aufgabe auch noch so unangenehm! Immer ist jemand da, der eine Lösung zu einem Problem weiß! Immer ist jemand zur Stelle, mit dem man nicht gerechnet hätte! Ihr seid die Hahnweide, das Gelbe vom Ei und das Salz in der Suppe in den 3 Tagen, wenn es drauf ankommt!

Die letzten Worte gehen an Euch da draußen, unsere treuen Besucher die während der 3 Tage irgendwie zur Familie gehören!

Vielen, herzlichen Dank Euch allen für Euren Besuch, für Eure Unterstützung, Eure netten Worte und auch Euer Verständnis dafür, dass mal etwas schief gehen kann. Blut und Wasser haben wir geschwitzt als am Sonntag 2 Flugzeuge ineinander gerollt sind. Zum Glück war schnell klar, dass die Insassen nur leichte Verletzungen erlitten haben! Was uns aber sehr rührt ist die Tatsache, dass uns von Euch kein böses Wort, keinerlei Unmut oder Unverständnis darüber entgegenschlug, dass wir am Sonntag nach dem Unfall das Programm abbrechen mussten. Das ist nicht selbstverständlich und ehrt Euch alle insofern, als das es wieder einmal zeigt, dass die Hahnweide in Bezug auf ihre Besucher eine ganz besondere Sache ist. Das wissen wir sehr zu schätzen!

Was wir allerdings überdenken müssen ist die Tatsache, dass auf unseren Parkplätzen immer mehr das „Campingchaos“ ausbricht. Es sind hunderte! Wer dort seine Nacht verbringt ist unser Gast und darf dort eine schöne Zeit haben. Wenn aber Vorzelte aufgeschlagen werden, mit Markisen die Stellflächen verdoppelt werden, ganze Areale für später nachkommende Freunde oder Verwandte „reserviert“ werden und somit viel Platz verschwendet wird. Wenn einige (wenige) Herrschaften mit Beschimpfungen antworten wenn wir sie darauf hinweisen etwas Platz zu sparen und wir bereits donnerstags mitten im Orga-Stress völlig unnötige Diskussionen führen müssen! Wie würdet Ihr da reagieren?  Lassen wir das mal so im Raum stehen und denken in Ruhe darüber nach.

Auf die Gefahr hin uns zu wiederholen: Wir sind ein Fliegertreffen und keine Airshow. Wir wollen Euch für 3 Tage einen Luftzirkus bieten, welcher sich durch Vielfalt und Abwechslung auszeichnet. Dabei sind uns alle Flugzeuge wichtig, nicht nur die mit 12 oder noch mehr Zylindern! Auch wenn dieses Jahr viele Warbirds am Start waren. Was wäre denn die Hahnweide ohne die ganzen Doppeldecker und Exoten? Ohne den Segelflug? Ohne die  Piloten aus ganz Europa, die von weit her anreisen nur um dabei zu sein? Die Mischung macht’s! Es muss, so denken wir, nicht noch mehr sein (:

Auf der Hahnweide ist nun wieder endgültig Ruhe eingekehrt. Als letztes hat sich die SeaFury mit einem, nun ja, sagen wir adäquaten Vorbeiflug verabschiedet!

Es gibt noch keine Pläne für eine Fortsetzung des OTT, alles Weitere wird sich zeigen!

Wir sagen „tschüss“ und legen erstmal die Beine hoch!

Eure Fliegergruppe Wolf-Hirth

 



Bericht vom OTT19 17.09.2019 - 17:19 Uhr

Der SWR hat für die Sendereihe "Treffpunkt Baden-Württemberg" beim OTT19 Aufnahmen gemacht.

Gesendet wird am kommenden Sonntag, den 22.09.2019 um 18:45 im SWR Fernsehen.

 



Danke! 16.09.2019 - 12:46 Uhr

Liebe Besucher des OTT19,

das Oldtimertreffen 2019 auf der Hahnweide ist gestern bei bestem Wetter, jedoch leider nicht ganz ohne Zwischenfall, zu Ende gegangen.

Den Pechvögeln aus den 2 Maschinen geht es soweit wieder ganz gut. Vielen Dank für die vielen Genesungswünsche.

Leider konnten wir nach dem Unfall kein Programm mehr realisieren. Das tut uns sehr leid, aber wir danken für das Verständnis, das uns auf allen Wegen erreicht!

Wie auch beim letzten Mal sagen wir recht herzlich „dankeschön“ an alle, die uns besucht haben und entschuldigen uns bei denjenigen, denen wir nicht das bieten konnten, was sie erwartet haben.

Unser traditioneller, umfangreicher Abschlusstext folgt, wenn wir aufgeräumt haben (:

Eure Fliegergruppe Wolf-Hirth



Bad new - good news 10.09.2019 - 09:11 Uhr

Leider wurde die P-51 Mustang der Norwegian Spitfire Foundation bei einer Landung beschädigt und ist zum OTT19 nicht flugklar. Somit gibt es auch keine dreier Mustang Formation. Das ist die schlechte Nachricht. Die Gute ist, dass als Ersatz die Sea Fury T.20 G-INVN "Invincible" auf die Hahnweide kommen wird!

 



Programmplanung 8.09.2019 - 10:50 Uhr

Die erste Programmplanung ist online. Wichtig ist hierbei zu wissen, dass alles ohne Gewähr ist. Es können noch Programmpunkte dazu kommen oder wegfallen. Alles ist immer abhängig vom Wetter und der funktionierenden Technik etc.

Wir werden diese Liste auch bei der Veranstaltung immer aktuell halten. Dafür haben wir eine Version für Smartphones eingerichtet.
Die Adresse ist programm.hahnweide.de.
Oder einfach diesen Qr-Code einscannen:



Messerschmitt 262 6.09.2019 - 10:13 Uhr

Wir freuen uns sehr ein weiteres Highlight ankündigen zu dürfen: Die Messerschmitt Me 262 B1-A! Die Maschine wird von Geri Krähenbühl von Manching zum Display über der Hahnweide pilotiert.




««« ««  1 | 2 | 3 | 4 | 5  »» »»»

admin - 1.6.4 mod SMI

Facebook Facebook Twitter